Unsere Lieblings-Schnittmuster für September

September ist wohl der schwierigste Monat für Klamotten überhaupt. Zumindest sind wir uns da einig. Es gibt noch richtig heiße Tage und auch immer wieder kalte Tage, an denen du dich schon in den Kuschelpulli verkriechen möchtest. Wir zwei zeigen dir heute die Lieblingsschnitte für den Monat September. Einmal für die Göttergatten und einmal für uns Mädels. Ganz sicher ist da auch der ein oder andere Schnitt für dich dabei!

Männer

Miro ist der Schnitt von Worawo. Worawo, das sind Nadine und Nico aus Wismar… Suse war doch letztes Jahr in Wismar. Hätte sie gewusst, dass die beiden in Wismar ihren Laden haben, wäre sie da doch mal vorbei geschneit – Das wird auf jeden Fall nachgeholt … räusper … Wismar genau! Die zwei haben ihre Leidenschaft zu ihrem Beruf gemacht. Gelesen habe ich das auf ihrer Seite. Schau unbedingt mal vorbei.

Wir haben auch schon Miro´s genäht für unsere Männer:

miro_beide

Wir stehen ja auf die Sachen von Muckelie. Ganz besonders Jenny ist ein Fan von ihrer Arbeit. Mit der Zeit wirst du sehen, dass sie immer wieder ihre Schnittmuster näht und sie im Alltag auch viel trägt. Sie hat für ihren Richi die Männerjacke PowPowJunaMen genäht:

Pow Pow Juna

Die Freebooks von den beiden Mädels von Mamahoch2 sind natürlich schon bekannt. Doch gerade Suse näht sich und ihrer Familie sehr oft nach den Schnittmustern der beiden. Sabrina und Bianca sind zwei Mütter, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihren Alltag und ihre kreative Ader mit ihren vielen tausend Lesern auch zu teilen. Sie treffen eigentlich immer den Nerv ihrer Leser. So haben sie auch unseren „Näh-Nerv“ getroffen, als sie den Schnitt G’Man Rockers raus brachten:

G'Man rockers

Auf diese Weste hat sich Jenny super gefreut. Sie wollte da auch so gerne Probenähen. Doch da war das Glück nicht ganz auf ihrer Seite. So hat sie brav gewartet um dann das fertige Ebook zu kaufen. Doch, die Inga von Rabaukowitsch hat vor der Veröffentlichung ein Gewinnspiel gestartet und tatsächlich hatte Jenny Glück und hat den Schnitt gewonnen. Na da kannst du dir sicher vorstellen, wie sie sich darüber gefreut hat.

Schon bald kannst du auf unserem Blog mehr von dem Projekt Wooldlöper sehen. Hier bekommst Du erstmal einen kleinen Vorgeschmack:

weste

Das sind die tollsten Schnittmuster für Männer. Es ist auch gar nicht so leicht. Erstens weil unsere Männer sich ein wenig haben, was die Bilder im Nachgang angeht. Und dann haben wir zwei tatsächlich auch eher Männer mit einem Geschmack, der nicht immer so gut zu unserem Stoffschrank passt. Deswegen hier noch die

Frauen

Das Kleid Goldmarie findest auch du sicher erst beim zweiten Man hinschauen auch so gut wie wir. Doch hier hat die Claudi von Goldkrönchen wieder ein Schnittmuster geschaffen, was du einfach lieben musst. Durch die raffinierten Schnitte ist auch Claudi schon sehr bekannt in der Näh-Szene und wird von vielen Leute gemocht. Wir mögen sie nicht nur… NEIN WIR LIEBEN IHRE SCHNITTE. So sieht Jenny ihre Goldmarie aus:

goldmarie

Ach schau, da sind wir wieder bei der Susanne aus der Schweiz – Muckelie. Wie wir ja oben schon geschrieben haben, ist gerade die Jenny ein Fan ihrer Arbeit. Hier hat sie sich ein sommerliches Top genäht mit der Vorlage ihres Schnittes:

muckelie top

So ein Fan wie Jenny von Muckelie ist die Suse von den Schnitten von Mamahoch2. Wovon Suse noch Fan ist, sind Kleider. Kleider die auch mal das ein oder andere Kilo mehr auf „den Hüften“ Kaschieren und trotzdem absolut Alltags tauglich sind. So hat sie sich mit den Mädels von Mamahoch2 hingesetzt und hat für die beiden ein Kleid genäht und die Schritte komplett aufgeschrieben. So entstand bei Mamahoch2 ein Kleid im Petticoat-Stil:

petticoat

 

Dieses Schnittmuster ist auch ein Freebook. Und zwar hat uns das Bernina-Team den Schnitt zur Verfügung gestellt. Das ist auch mal ein Schnitt, den du aus Baumwolle nähen kannst. Auch mal toll. Wir haben diese Hose auch schon genäht. Jenny hat darüber auch einen Post gemacht. Den findest du hier.

kurze hose

Hui, da sind wir wieder bei Claudia von Goldkrönchen. Sie hat einen Schnitt gezaubert, von einem Shirt. Das Shirt ist irre Variabel. Kurzarm, Dreiviertel, Lang … du kannst den Rückenteil teilen, du kannst das Vorderteil mittig teilen, sie hat einen Bubikragen mit dabei … also wie du siehst, ist das ein klasse Schnitt. Sonnenglück sollte in jedem Schrank liegen. Suse hat die große Ehre und durfte bei Claudi für diesen Schnitt Probe nähen:

Sonnenglück
Im Oktober zeigen wir dir unter anderem auch unsere Top5 der Kinderschnitte.

Wir findest du diese Schnittmustersammlung? Schreib uns doch in einem Kommentar, was du gut findest und welches Schnittmuster wir doch unbedingt auch genäht haben müssen. Egal, ob Mama, Papa oder Kind.

unterschrift gemeinsam

Schreibe einen Kommentar