Poncho für die Herbstzeit

Nun geht´s schon wieder auf den Herbst zu.

Die Abende sind doch jetzt schon wieder ganz schön kühl. Aber schön ist es doch trotzdem noch. Oder, was meinst Du?

Ich sitze Abends immer noch gerne draußen, auch wenn es etwas kühler ist.

Passend zu den Herbstlichen Temperaturen, habe ich mir einen Poncho genäht.

Poncho

Ponchos sind dieses Jahr total angesagt. In jedem Klamotten Laden findet man mindestens einen.

Und ich finde, dass ist wirklich eine tolle Mode.

Poncho3

Ich habe nach der Anleitung von Mamahoch2 gearbeitet.

Wirklich super einfach und gut erklärt.

Poncho2

Probiere es doch gleich mal aus.

Du brauchst ca.  1 – 1,5 m Stoff.

Je nachdem, wie Du arbeiten möchtest für Innen -und Außenstoff.

Ich habe Innen mit kuschlig, weichem Sweat gearbeitet. Und der Außenstoff ist Jersey.

Poncho4

Na, was meinst Du??

Passt mein neuer Poncho nicht perfekt in den Herbst?

Ich freu mich jedenfalls ihn abends einfach drüber zu schmeißen und so noch etwas länger die frische Luft zu genießen.

Der Poncho ist auch perfekt an so Tagen, wo man einfach nicht weiß was man anziehen soll. Weil es mal warm und mal kalt ist.

Du kannst ja darunter etwas langärmliges, für kältere Tage oder etwas kurzärmliges für die letzten Sommernächte tragen.

Also, einfach perfekt.

Die Mädels von Mamahoch2 zeigen Dir auch wie du einen Poncho für deine Kids machst.

HIER kommst du zur Anleitung des Poncho Rockers.

Nun, Viel Spaß & schick mir doch mal ein Bild von deinem neuen Poncho. (jenny@apfelwiebirne.de)

Ich würde mich sehr darüber freuen.

Liebe Grüße

Jenny.

Schreibe einen Kommentar