Pinnwand zum Aufhängen und Anhängen

Ich hatte mal bei Ikea einen ganzen Schwung dieser tiefen Bilderrahmen gekauft. Jetzt müssen sie natürlich auch verbastelt werden. So zeige ich dir heute, wie du aus einem tiefen Rahmen eine stylische Pinnwand mit Schlüsselhaken bastelst.

Diese Sachen brauchst du dafür:

  • den Bilderrahmen (den bekommst du auch HIER* bei Amazon)
  • Pinnwand oder Korkplatten (Schau mal HIER*)
  • Haken (wie DIESE* hier)
  • Heißklebepistole (zum Beispiel DIESE* ohne Kabel)
  • Pinnwandnadeln (schau mal, DIESE* aus Holz sind doch süß)
  • und deinen Partner für die Haken (nur für den Fall, dass du dich auch so anstellst, was Löcher bohren angeht)


Nimm zu Beginn den ganzen Rahmen auseinander und klebe die Korkscheiben auf den Innenrahmen. Solltest du dir eine große bzw. alte Pinnwand hergenommen hast, kannst du ein Quadrat mit den Maßen 19 cm x 19 cm zuschneiden.


Lass dir ruhig von deinem Partner helfen

Ich habe mich auch zu erst daran versucht, die Haken ohne Hilfe einfach rein zu drehen. Doch ich musste feststellen, dass es doch nicht so einfach ist. So musst der Olli helfen. Aber so konnte er sein neues Spielzeug (man nannte es auch Akkubohrer) benutzen und war erfreut.

Also lass von deinem Partner Löcher in die Unterseite vom Rahmen bohren.

Wenn  du, wie ich, alle 5 cm ein Loch bohren lässt, bekommst du genau vier Haken rein. Mach einen kleinen Punkt, dass dein Helferlein weiß, wo das Loch hin muss.


Und rein mit den Löchern.

Jetzt drehst du die Haken rein.

Jetzt baust du den Bilderrahmen wieder zusammen

Als erstes kommt das platzhaltende Zwischenteil in den Bilderrahmen.


Jetzt legst du das Korkteil rein. So dass das Rückteil zu dir schaut.

Damit alles gut sitzt, nichts wackelt, setzt du jetzt die Glasscheibe ein und legst darauf dann die Rückseite. Wenn du jetzt die Rückwand einsetzt, achte darauf, dass dein Aufhängeteil auch an der richtigen Seite ist.

Klicke die Halterungen nach unten.

Alles schick und ab zum Aufhängen

Hier kannst du wieder auf deinen Partner zurück greifen. Nägel einhauen und Löcher bohren überlasse ich hier komplett meinen Freund. Warum? Weil ich mich da anstelle, wie der erste Mensch.

Wir haben unsere kleine Pinnwand in den Flur gehangen. Ich mag sie voll gerne und wir nutzen die Minipinnwand immer wieder für kleine Nachrichten für einander.


Gerade, weil der Bilderrahmen so tief ist, kannst du auch einen Stift rein legen und kleine Blätter.

Wir haben die Wand im Flur maritim gestaltet. Damit auch die Pinnwand mit rein passt, haben wir eine Muschel aus dem Urlaub mit rein gelegt.

Viel Spaß beim Nach basteln

wünscht
Suse

*Alle Links, die mit einem Sternchen versehen sind, bringen dich zu Amazon und sind Affliatelinks. Wenn du auf unseren Tipp dieses Produkt kaufst, welches wir dir hier vorstellen, verdienen wir einen kleinen Prozentsatz mit. Wir wollen uns damit nicht bereichern. Doch sehen wir das als kleines Dankeschön deinerseits für die kostenlosen Anleitungen, die wir dir hier zur Verfügung stellen.

Schreibe einen Kommentar