Origami – Die Kunst des Papierfaltens

Letzte Woche habe ich schon eine Origami Anleitung für Dich gehabt, diese Woche habe ich gleich noch eine für Dich.

Hier kommst Du nochmal zum letzten Beitrag.

Irgendwie habe ich gerade gefallen daran gefunden, Papier zu verzaubern.

Heute zeige ich Dir noch eine andere Rose.

Etwas schwieriger wie die erste. Ich hab aber jeden Schritt für Dich mit fotografiert, sodass Du es auch ganz einfach nacharbeiten kannst.

Also, lass uns gleich loslegen.

Was Du brauchst?

Origami Papier in der Farbe deiner Wahl

Schau mal, hier bekommst Du welches:

http://amzn.to/2knRWaG*

*Affliatelink

Und so geht´s!

Lege das Papier so vor Dich hin. Dass die Seite die Du später außen haben möchtest, nach unten liegt.

Dann faltest Du das Papier zweimal diagonal und öffnest es wieder.

Jetzt nimmst Du dein Papier in die Hand und schiebst es so zu einem Dreieck zusammen.

 

Danach faltest Du beide Ecken der oberen Papierschicht zur Mitte.

Das Papier wendest Du nun und machst das selbe auf der anderen Seite.

So sieht dein Papier nun aus:

Jetzt drückst Du die Spitze so auf dass ein kleines Quadrat entsteht.

Das wiederholst Du an allen 4 Spitzen. (2 auf jeder Seite)

 

So sieht das ganze nun aus.

Bei jedem kleinen Quadrat faltest Du nun die zur Mitte zeigende, obere Ecke diagonal nach unten zur Außenseite.

Die Spitze oben faltest Du nun nach unten.

Von oben sieht das ganze jetzt aus wie ein Brief.

Wenn Du das Papier jetzt anhebst, sieht das ganze so aus:

In diese Faltung schiebst Du jetzt deinen Zeigefinger und Daumen so, dass wenn du es öffnest und flach drückst rechts und links je ein Dreieck entsteht.

Jetzt kannst Du dein Papier wenden. Und die Spitze nach oben schieben.

 Zwischen dieser Spitze öffnest Du jetzt die Faltung und klappst das vordere nach unten.

Das ganze machst Du auch auf der anderen Seite.

Mit 4 Fingern drehst Du nun den oberen Teil im Uhrzeigersinn.

Das machst Du soweit, bis sich eine spiralförmige Blüte in der Mitte bildet.

Wenn Du die Blüte jetzt in die Hand nimmst formt sie sich schon schön.

Die Spitzen außen kannst Du nun leicht nach innen und außen rollen.

Und schon ist deine Rose fertig.

Ist das nicht großartig??

 

Die Rose kannst Du in verschiedenen Größen und natürlich Farben erstellen.

Meine Rose ist ca. 8cm groß. Mein Origami Papier war 15cm mal 15cm groß.

Ich habe sie mit Knöpfen beklebt. Ganz toll finde ich auch Glitzersteine oder sowas. Dann kommt deine Rose richtig zur Geltung.

Schau mal. Hier haben wir noch eine Origami Anleitung für Dich.

Hast Du Fragen? Dann melde Dich gerne. (info@apfelwiebirne.de)

Ansonsten Viel Spaß beim falten.

Liebe Grüße deine

 

Schreibe einen Kommentar