Cakepop Schachteln plotten

Jenny und ich lieben es ja, mit dem Plotter die unterschiedlichsten Dinge zu zaubern.

Wir plotten auch nicht nur Bügelbilder. Ich bekam meinen Plotter zu meinem Geburtstag im Letzten Jahr und hatte eigentlich nur die Bügelbilder für die Nähsachen im Kopf. Dann kam der Plotter bei mir an und es eröffneten sich unbedachte Möglichkeiten. Denn mit einem Plotter kann man nicht nur Folie schneiden. Nein! Du kannst damit Snap Pap oder Papier schneiden. Im Moment plotte ich am Liebsten diese beiden Materialien. Zu dem Snap Pap zeige ich dir bald mal noch was tolles, doch heute zeige ich dir mal die neusten Projekte aus Papier

Cakepop Schachteln

Die Stefanie von Heldentat rief die Plotter zusammen und veranstaltete ein Probeplotten. Ich durfte eine unter den Auserwählten sein.

Am Anfang passierte in der Gruppe nicht viel. Aber ich muss auch dazu sagen, dass es um die Weihnachtszeit los ging. Da hat eh jede Frau andere Sachen zutun, als eine Plotterdatei zu erstellen.

Doch dann nach Heilig Abend ging es los. Die Dateien kamen nur so geflogen.

Stefanie erstelle viele verschiedene Boxen. Kleine und Große – welche mit Guckloch und welche zum Aufklappen und die Mädels zauberten… also zauberten wirklich. Viele verfolgten auch schon direkt am Anfang ein Farbschema. Es sind wirklich grandiose Sets beim Probeplotten entstanden.

Ich bin los gefahren und habe mir Glanzpapier gekauft und diese Sachen sind bei mir entstanden:

Eigentlich waren die Schachteln für Cake Pops gedacht

Doch jeder der mich kennt, weiß auch, dass ich es nicht so doll mit Backen habe. So plottete ich die Schachteln kleiner und befüllte die Boxen mit Rocherkugeln.

Wie du hier auf dem Bild siehst, versuchte ich mich auch mal an Quilling. Mir wurde diese Art mit Papier zu basteln auf Pinterest angezeigt.

Ach, kennst du übrigens schon unsere Pinterestseite? Nein, dann hier entlang.

Ich kaufte mir hier und da ein paar Materialien und versuche mich seitdem immer mal wieder darin. Doch ist es gar nicht so einfach diese dünnen Papierstreifen so hin zubekommen, dass es auch eine Form ergibt. Ich werde aber weiter dran bleiben.

Das Papier aber lies sich wirklich richtig gut verarbeiten. Dickeres Papier plottest du am Besten mit einem Doppelschnitt. Das hat hier sehr gut funktioniert.

Der erste Versuch

Bevor ich das schöne und glänzende Papier genommen habe, versuchte ich mich erst an etwas dickerem Kopierpapier. Für leichte Sachen würde das auch gehen.

Die Stefanie hat bei ihrer Datei, neben den Boxen auch kleine Etiketten und Schriftzüge zum Plotten und drucken dazu gepackt. So holte ich die Silhouettestifte raus und habe auf das weiße Papier die Schriftzüge mit dem Plotter geschrieben.

Um eine Kleinigkeit als Mitbringsel in die Box zu packen, finde ich diese Boxen perfekt.

Für die Folien habe ich übrigens eine Laminierfolie zerschnitten und als Sichtfenster aufgeklebt.

Das gesamte Ebook erhältst auch auf Dawanda bei Heldetat HIER

In diesem Ebook bekommst du 6 Vorlagen für Schachteln und die Vorlage für einen Cake Pop Ständer für 12 Kuchelollies. Zu dem sind auch Etiketten zum Plotten oder drucken dabei. Alle Vorlagen bekommst du in den Formaten .dxf, .svg und .png

Hast du dir auch das Ebook gekauft? Dann zeige uns doch mal deine Werke.

Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar