Heute zeige ich Dir die Wilma – Ebook

Nein nicht DIE Wilma von Fred Feuerstein. DIE Wilma von LimeNox natürlich!

Hinter LimeNox versteckt sich Kristin, welche das neue Ebook „Wilma“ erstellt hat.  Und ich durfte beim testen des Schnittes dabei sein.

Beim eigentlichen Probenäh-Aufruf habe ich nach langem Überlegen mich doch dagegen entschieden, mich zu bewerben. War ich doch der Meinung, die Zeit im Moment nicht aufbringen zu können.

Allerdings hatte Kristin etwas später nochmal aufgerufen & da konnte ich nicht mehr widerstehen.

Und tatsächlich durfte ich teilnehmen und hatte somit ein Date mit Wilma. 😉

Wilma ist ein Sweatkleid oder Longsleeve, welches in den Größen 34 bis 44 genäht werden kann. Du hast wieder mehrere Varianten bei der Ärmellänge. So kannst Du zwischen langen, dreiviertel oder kurzen Ärmeln wählen. Die Ärmel können außerdem in Falten gelegt werden und betonen so deine Schulter. Das besondere an dem Schnitt sind aber die Falten unter der Brust. Welche einfach eine schöne Passform geben.

Auch hier hast Du wieder viele Varianten und kannst deiner Kreativität freien lauf lassen. In die Teilung könntest Du zum Beispiel ein Spitzenband oder eine Paspel mit einarbeiten.

Ich hab mich, durch meinen auffälligen Stoff gegen ein einarbeiten von einem Band oder sowas entschieden.

 

Der tolle Stoff ist vom Stoffdealer  um die Ecke. In Kombination mit einem Lillestoff.

  

Der Schleifchenstoff ist von Alles-für-Selbermacher.

Du kannst deine Wilma zum Beispiel aus Jersey, Interlock, Sommer-/Wintersweat nähen. Auch andere Stoffe kannst du versuchen, er sollte jedenfalls dehnbar sein.

HIER kommst Du zum Schnittmuster. Der Schnitt ist trotz der Falten absolut Anfänger tauglich. Also, auch wenn Du noch nicht so viele Erfahrungen an der Nähmaschine hast, kannst Du dich an diesen Schnitt wagen.  Kristin führt Dich mit einer Step-by-Step Anleitung durch die einzelnen Schritte. Vom Zuschnitt bis zum fertigen Longsleeve kann also nichts schief gehen.

Viel Spaß beim erstellen deiner Wilma und komm gut ins Wochenende.

Liebe Grüße deine

Schreibe einen Kommentar