Hängende Blumendeko mit Sukkulenten

Ich bin so durch den Baumarkt geschlendert und in einer kleinen Schachtel lagen da diese Pflanzen ohne Erde. Einfach so lieblos lagen sie in dem Styrophor. Ich musste sie einfach kaufen. Sie taten mir einfach so leid.

Dann hatte ich die beiden hier zu Hause und musste erst mal überlegen, was ich jetzt damit anstellen soll. So setzte mich an mein Handy und schaute erst einmal, was das für Pflanzen sind. Eins kann ich schon mal sagen: Es sind Sukkulenten.

Sukkulenten sind doch recht gute und pflegeleichte Pflanzen. Sie brauchen keine Erde und auch nur einmal im Monat Wasser. Ich muss es auch zugeben: DEN grünen Daumen habe ich leider nicht. Ich hätte ihn gern. Doch leider liegen meine Stärken in anderen Bereichen.

Nun gut … also habe ich mir jetzt Sukkulenten gekauft.

Ich habe im Netz eine tolle Idee gefunden, wie diese Pflanzen gehalten werden können. Ich habe von kleinen Porzellanfiguren bis hin zu großen Glühbirnen einfach alles gesehen. Geniale Sachen waren dabei.

Hier kommt meine Umsetzung

Suche dir folgende Sachen in deinem Haushalt zusammen:

  • Metallschwamm – HIER* bekommst du welche
  • Wollfaden – z.B diesen HIER*
  • Nadel – wie diese HIER*
  • Schere – HIER* bekommst du ein gutes Set
  • eine große Wasserflaschen ODER
  • ein großes Glas, wie das HIER* zum Beispiel
    Ich habe beim ersten Versuch das Netz über die Flasche gespannt. Das ging auch. Doch war ich da nicht ganz hundert Prozent zufrieden. Also habe ich dann ein Glas mit Bügelverschluss versuch und das ging viel Besser
  • Sukkulenten – bekommst du HIER*

Wie aus einem Schwamm ein neues Zu Hause für eine Pflanze wird

Zu Beginn friemelst du den Metallschwamm auseinander. Da gibt es sicher viele verschieden gewickelte Topfreiniger. Meiner war nicht ganz durchgängig, sondern hatte einen Zwischenring drin und hatte somit einen kleinen Standboden, wenn man so will.

Jetzt stülpst du das Metallnetzt über dein Flasche.

Oder du nimmst eben das Verschlussglas.

Da der Schwamm ja aus Metall ist, behält er die vorgegebene Form jetzt schon sehr gut.

Jetzt fädelst du die Wolle auf deine Nadel auf und ziehst beides durch das Netz. Dabei musst du darauf achten, dass du nur in die Schlaufen stichst, die sich nicht auftrudeln können.

Wenn du das einmal rundherum getan hast, platzierst du deine Pflanze in die Mitte.

Wenn du es jetzt zusammen ziehst, kannst du das Netzt noch ein wenig Form geben.

Jetzt sind die Blumen gut geschützt und sehen toll aus

Hänge die Sukkulenten jetzt auf. Du kannst die Blumendekoration überall hin hängen. Denn die Pflanzen können auch sehr gut mit direkter Sonne.

Wie findest du die Idee, einen doch eher unscheinbaren Haushaltsgegenstand so zweck zu entfremden?

Viele Grüße
Suse

* Die Links, die mit einem * versehen sind, sind Affliatelinks. Das bedeutet, dass wir eine Kleinigkeit daran mit verdienen, wenn du dich für einen dieser Produkte entscheidest. Wir wollen uns nicht daran bereichern. Doch wir sehen das als kleines Dankeschön für die Arbeit an unseren Anleitungen

Schreibe einen Kommentar