Die Äpfel müssen weg! Heute gibt es Apfeltaschen.

Die liebe Tatjana von Wiesenknopfschreibselei  hat eine Bloggerrunde gestartet. Und wir sind dabei.

Es geht rund um Äpfel.

Jaaa, Äpfel esse ich echt gerne.

Außerdem, macht mir Backen und in der Küche rum probieren echt Spaß.

Also habe ich Tatjana zu gesagt.

Suse war sich gleich ganz sicher dass, das mein Part sein wird. Wo sie eben nicht so gerne in der Küche rum werkelt. 😉

Also habe ich mir Gedanken gemacht was ich schon immer mit Äpfeln mal ausprobieren wollte und habe los gelegt.

Gießkanne Knusprige Apfeltaschen Wir bitten zu Tisch

Die Äpfel hat mir eine Kundin aus Ihrem Garten mitgebracht.

Was ich sonst noch brauchte:

450g Blätterteig

50g Zucker

etwas Mehl, Zimt, Muskatnuss Gewürz und Zitronensaft.

Und so geht´s:

Den Ofen zuerst auf 180 Grad vorheizen.

Apfel reiben

Den Apfel raspeln und mit 1 EL Zitronensaft mischen.

Apfelmasse

Die Apfelmasse mit Zucker, 2EL Mehl, 1TL Zimt, etwas Muskatnuss mischen.

Blätterteig

Nun den Blätterteig ausrollen & ihn in gleichgroße Quadrate schneiden.

Füllung

Eine Ecke wird mit der Apfelmasse bestrichen. Ruhig etwas mehr verteilen. Umso leckerer wird es. 😉

Apfeltasche

Jetzt wird der Teig zu einer Tasche zusammen geklappt und mit einer Gabel werden die offenen Seiten zusammen gedrückt.

Und schon kannst Du die Apfeltaschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech in den Ofen schieben. (Ca.20 Minuten)

Na dann. Lass mich wissen, wie es Dir geschmeckt hat.

Und schau mal bei Wiesenknopfschreibselei vorbei. Dort findest Du noch eine Menge Rezepte, bei denen Du deine Äpfel gut verwerten kannst. 🙂

Liebe Grüße.

Eure

Jenny.

3 Kommentare

  • Tatjana 16. September 2016 Reply

    Liebe Jenny, ein schöner Beitrag! Ich freue mich, dass ihr bei der Bloggerrunde dabei seid! Und das Apfeltaschen so einfach gehen, wußte ich auch noch nicht. Vielen Dank für das Rezept 🙂
    Liebe Grüße
    Tatjana

    • Jenny 19. September 2016 Reply

      Hallöchen Tatjana.
      Wir freuen uns, bei deiner Bloggerrunde dabei gewesen zu sein.
      Ja an Apfeltaschen trauen sich viele gar nicht erst ran. Weil die Herstellung irgendwie kompliziert erwartet wird.
      Aber nein, das geht ganz schnell & einfach. Und man wir mit einem tollen Geschmack belohnt.
      Lass uns wissen ob es Dir geschmeckt hat.

      Liebe Grüße Jenny

  • Alena 27. September 2016 Reply

    Wow, das sieht hammermäßig aus! Super lecker. Ich liebe Apfeltaschen 🙂 Die werde ich auf jeden Fall nachbacken!
    Liebe Grüße, Alena

Schreibe einen Kommentar